Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

§1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der ISKO Information GmbH (ISKO) und mit dem Kunden gelten ergänzend diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Sie sind Bestandteil aller geschlossenen Verträge über Dienstleistungen zwischen ISKO und dem Kunden.

§ 2 Vertragsabschluss 

 Soweit im Angebot nichts anderes angegeben, sind Angebote von ISKO freibleibend. Der Leistungsvertrag kommt mit der Bestellung des Kunden und der schriftlichen Auftragsbestätigung durch ISKO Zustande. Die Auftragserteilung kann schriftlich oder mündlich erfolgen. Vertragsänderungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Textform.

§ 3 Verarbeitung personenbezogener Daten zur Durchführung der Geschäftsbeziehung 

Der Vertrag berechtigt ISKO, die Kundendaten elektronisch zu speichern und diese für telefonische Kontakte, Emails oder Briefe sowie für die gesamte Auftragsabwicklung zu verwenden. 

$ 4 Leistungsumfang

ISKO stellt ihre Leistungen zur Nutzung via Internet bereit. Die ISKO-Dienste sind für einen Zugriff rund um die Uhr ausgelegt. ISKO bemüht sich um eine Verfügbarkeitszeit von 98% im Jahresdurchschnitt. Von dieser Zusage nicht erfasst sind Zeiten vorübergehender Nichterreichbarkeit wegen Aktualisierungs- und Datensicherungsmaßnahmen oder routinemäßiger Wartungsarbeiten. Während der Vertragslaufzeit stellt ISKO für die Darstellung des Firmenprofils Speicherplatz zur Verfügung, um die Auffindbarkeit der Firmenprofile bzw. der Programm- und Produktdarstellung u.a. in der Lieferantensuchmaschine sicherzustellen. Zum Leistungsumfang gehört auch die Hinterlegung firmenbezogener Suchbegriffe, ergänzend zum Profil. ISKO kann im Rahmen des Auftrags und innerhalb der Plattformen verschiedene Werbeflächen zur Verfügung stellen, um die Sichtbarkeit eines Kundenprofils zu erhöhen Die Gestaltung des Firmenprofils richtet sich jeweils nach den technischen Gegebenheiten. Während der Laufzeit können inhaltliche Änderungen des Firmenprofils vorgenommen werden. Etwaige Umsetzungsprobleme der Gestaltung eines Firmenprofils berechtigen nicht zu Minderung, Rücktritt oder Kündigung.

§ 5 Leistungsstörungen und Haftung

Eine Haftung für Störungen der Abrufbarkeit eines Firmenprofils ist ausgeschlossen. Dies gilt für Leistungsstörungen aller Art wie Wartungsarbeiten, Leitungsausfälle oder sonstige Störungen. Diese berechtigen nicht zur Minderung, Kündigung oder Geltendmachung von Ersatzansprüchen. Handelt es sich um erhebliche Leistungsstörungen, verlängert sich die Laufzeit automatisch um die Ausfallzeit.
Dies gilt auch für etwaige Leistungsstörungen während Wartungsarbeiten..

§ 6 Laufzeiten

Die Auftragsausführung beginnt unmittelbar nach der Erteilung des Auftrages. Die Laufzeit endet mit Erreichung des Ablaufdatums. Der Vertrag verlängert sich nicht automatisch.

§ 7 Urheberrechte

Alle verwendeten Marken und Firmenlogos sind Eigentum der jeweiligen Marken- und Rechteinhaber.

§ 8 Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort ist Haan. Als Gerichtsstand wird Mettmann vereinbart.

§ 9 Sonstiges

Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Kunden und ISKO gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sämtliche Änderungen dieser AGB bedürfen der Textform. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt nicht die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen dieser AGB.